Montag, 19. Dezember 2011

Winterorange und pflegende Badepralinen

Am Wochenende habe ich ein paar Gläser Winterorangengelee hergestellt. Das Rezept ist ganz einfach: 1,5 kg Saftorangen auspressen, etwas Lebkuchengewürz und Gelierzucker hinzugeben und dann nach den Anweisungen auf der Packung Gelee herstellen. 
Natürlich haben wir sie gleich probiert... und lecker ist sie, süß, würzig und natürlich ein wenig bitter.


Außerdem habe ich mich an das nächste Experiment in Sachen Badepralinen gewagt, dieses mal nicht, wie vor 2 Wochen, die blubbernde Variante, sondern einen pflegenden Badezusatz. Sie sind ganz einfach herzustellen und riechen herrlich.

Hier die komplette Pralinenauswahl, die ich für 2 kleine Dankeschöngeschenke brauche:


Im close up die Praline mit Schokoduft...


... und mit Apfelduft:


All Pix by T.i.e.v.a. -Design!

Kommentare:

  1. Mmh..........das sieht aber sehr lecker aus, liebe Gabi.....die Badepralien sehen ja wie echte aus und ich kann mir gut vorstellen, dass sie gut riechen.

    Einen ganz lieben Gruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  2. die Marmelade könnte ich auch mal wieder herstellen....sieht lecker aus- auch die Pralinen
    Schönen Wochenstart wünscht Dir
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. oh oh da warst ja wieder fleissig,ja diese Marmelade verschenke ich auch jedes Jahr Weihnachten sie ist sehr beliebt, ich mache sie mit Zimt oder Ingwer, echt lecker,
    Badepralinen echt SPITZE

    Lg Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh Gabi,

    das ist wieder ein ganz leckeres Rezept, die werde ich in den nächsten Tagen noch machen, da sie mein Mann heiß lieeeebt !!!

    Die Badepralinen sehen ebenfalls zum Anbeißen aus.

    Liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog.
Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst!
Der Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar!