Montag, 10. September 2012

Fast wie an der Riviera

 Eigentlich wollten wir gestern in den Westerwald, aber bereits auf dem Weg zur A3 sind wir in Rodgau wieder von der Bundesstraße abgebogen, weil wir endlich mal den schönen Wasserturm ablichten wollten, den wir immer beim Vorbeifahren sehen (ihr wisst ja, ich habe es mit Industriedenkmälern und Wassertürme mag ich besonders). Was wir nicht bedacht hatten, es war Tag des offenen Denkmals... was nicht von Nachteil war, denn wir durften sogar in den Turm rein und von oben in die Weiten des Main-Kinzig-Kreises schauen:




Als wir wieder auf der Bundesstraße waren, haben wir beschlossen nicht mehr bis in den Westerwald zu fahren, sondern das schöne Wetter draußen zu genießen und nach Wiesbaden Biebrich zu fahren. Von der Autobahn sieht man auch dort einen super schönen Wasserturm, den wir natürlich auch noch mitgenommen haben:



 Und dann ging es zum Schloß Biebrich. Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich trotz der Nähe noch nie dort war! Und was soll ich sagen, es ist wunderschön dort. Bei diesem tollen Wetter wehte ein Hauch von Riviera in der Luft. Die leichte Briese vom Rhein und die exotischen Pflanzen, das war wie ein Kurzurlaub, paradiesisch schön!




Wurde im Schloßpark ausgestellt, ein Segelflieger von 1937:


Im Winter wollen wir auf jeden Fall auch mal eine Führung durch das Schloß machen, gestern war es bei diesem Traumwetter einfach zu Schade!

All Pix by T.i.e.v.a. - Design! 
P.S.: Dir gefällt dieser Beitrag? Dann hinterlasse doch bitte einen kurzen Kommentar! Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Moin Gabi,
    einen tollen Auflug habt ihr gemacht. Manchmal ist es gar nicht so schlecht, wenn man die ursprünglichen Pläne über Bord wirft. Klasse Bilder sind das. Ist schon komisch, dass man sich meistens die Sehenswürdigkeiten in der Ferne anschaut, obwohl man in der Nähe auch so schöne Dinge bestaunen kann. Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute liegt so nah, fällt mir dazu gleich ein, hihi.
    Einen wunderschönen Wochenstart und liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Da hätten wir uns fast getroffen- im Schloßpark gehen wir immer mal spazieren!
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Hey Gabi,

    vielen Dank für die tollen Kurztripp, das sind wirklich sehr interessante Bauwerke und das Schloss hat ein ganz besonders Flair.

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön , danke für die tollen Eindrücke,
    sei lieb gegrüßt SilviA

    AntwortenLöschen
  5. Danke Dir, daß Du uns mit Deinen schönen Aufnahmen an dem Ausflug hast teilnehemen lassen !
    An/in dem Schloss würd ich auch gerne mal ein bißchen schlendern gehen.
    Eine gute neue Woche und liebe Grüßle
    Else

    AntwortenLöschen
  6. Na, da hast du ja wirklich ein ganz wundervolles und erlebnisreichen Sonntag gehabt.....ganz lieben Dank für deine tollen Fotos, so war man auch dabei...

    Einen ganz lieben Gruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das wäre auch ein Ausflug nach meinen Geschmack, ich liebe alte Gebäude, Burgen und Schlösser und Kirchen.
    Du hast ja tolle Fotos geschossen,danke dafür, ich werde die Bilder geniesen.
    Wir waren bei uns im Ort bei einer kleinen Rindenkapelle, die ich zwar von draussen kannte, aber sie wurde bis jetzt noch nie für Publikum geöffnet, sie steht in einen Privatgarten, weil ja gestern Tag des offenen Denkmals war, wurde sie geöffnet,viele Menschen haben dies wahrgenommen, der Garten war überfüllt.
    Liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog.
Ich freue mich sehr, dass du dir die Zeit für einen Kommentar nimmst!
Der Kommentar wird nach der Freigabe sichtbar!